Nachlese zum 3. Forum International - Internationale Engagements in Europa 09.11.2018

Nachlese zum 3. Forum International - Internationale Engagements in Europa

Wir erleben derzeit in Europa sehr bewegte Zeiten - politisch, wirtschaftlich und emotional. Grund genug für uns, "Europa" zum Thema unseres 3. Forums International zu bestimmen

Nachdem Volker Ervens die Teilnehmer der Veranstaltung begrüßte, erörterte Jürgen Algermissen die Chancen und Hürden eines "Einheitlichen Europäischen Steuersystems".

Als Hauptreferenten des Abends konnten wir Dr. Cornelius Adebahr, Politikwissenschaftler und -berater von der Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik, Berlin, sowie Mitglied des Rednerteams der Europäischen Kommission gewinnen. Sein spannender und äußerst aufschlussreicher Vortrag beschäftigte sich mit den Leitthemen "Vereinigte Staaten" (Wirtschaftssanktionen, Welthandel), "Vereinigtes Königreich" (Brexit, Europäische Integration) und "Europawahl 2019" (Funktionsfähigkeit EU-Parlament, Auswirkungen für Deutschland).

Der Abend wurde abgerundet mit einer sehr interessanten Podiumsdiskussion. Teilnehmer waren neben Dr. Cornelius Adebahr:
Markus Hüllmann, Geschäftsführender Gesellschafter G. Kraft Maschinenbau GmbH,
Oliver Höner, Geschäftsführender Gesellschafter Musterring International Josef Höner GmbH
& Co. KG sowie Vorsitzender Außenwirtschaftsausschuss IHK Ostwestfalen und
Eberhard Dörr, Geschäftsführer Prophete GmbH & Co. KG.

Die Diskussion wurde anschließend mit einem Imbiss sowie guten Gesprächen und fachlichem Austausch in lockerer Runde fortgesetzt.

Weitere Artikel