3. Mut-Woche: War ein voller Erfolg! 22.10.2018

3. Mut-Woche: War ein voller Erfolg!

Elf junge Erwachsene konnten in der ersten Herbstferienwoche in die Welt des Unternehmertums schnuppern und in unterschiedlichen Workshops die Grundlagen der Unternehmensgründung und der -führung kennenlernen sowie ihre Fragen dazu stellen. Neben den Workshops hatten wir die Möglichkeit, drei Unternehmen und deren Geschäftsführer kennenzulernen. Markus Hüllmann von G. Kraft Maschinenbau GmbH stellte sein Unternehmen vor und berichtete von seinem Werdegang und darüber, warum er mit Mitte 40 den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt hat. Auch Christian Terhechte von Neuland-Medien GmbH & Co. KG stellte sich den Fragen der wissbegierigen Teilnehmer und zeigte, welche nützlichen und vielseitigen Möglichkeiten "augmented reality" bietet. Als drittes Unternehmen durften wir in die Welt des Werkzeugbaus eintauchen und nach einer Betriebsführung bei SWB Schmedthenke Werkzeugbau GmbH die Geschäftsführer Jörg und Carsten Schmedthenke kennenlernen. Außerdem berichtete Tochter Jana Schmedthenke, die Teilnehmerin in der 2. Mut-Woche war, von ihren Erfahrungen, die sie in der Mut-Woche machen konnte und wie es ihr in dem letzten Jahr ergangen ist. Als weiteren Gast konnten wir Jost Kobusch, einen jungen Extrem-Bergsteiger, gewinnen, der von seinen jüngsten Abenteuern auf Papua berichtete. Er zeigte zudem auf, wie wichtig es ist, Mut zu haben und auch mal aus seiner Komfortzone auszubrechen, um neue Dinge zu erfahren und zu erleben.

Neben diesen spannenden Workshops und Gesprächen konnten die Teilnehmer bei Escape Hunt ihre Teamfähigkeit unter Beweis stellen. Zum Glück wurden alle Rätsel gelöst und die Teilnehmer fanden alle Schlüssel, um aus dem jeweiligen Raum zu entkommen. Als weiteres Event stand ein Besuch der Kletterhalle auf dem Programm! Nach einer kurzen Einweisung wuchsen die Teilnehmer über sich hinaus und schnupperten "Höhenluft".

Auch die 3. Mut-Woche war wieder ein voller Erfolg! Es ist immer wieder eine Freude mit anzusehen, wie die Teilnehmer über sich hinauswachsen, wie sie sich gegenseitig unterstützen und mit welch großem Interesse sie die Woche zu einer fantastischen Veranstaltung machen! Wir freuen uns schon jetzt auf die Fortsetzung in 2019!

Weitere Artikel